Kontakt

Besser informiert!

Mit unserer Stammkundeninfo

Neu DVB-T2 ist jetzt verfügbar
Das neue Überall­fernsehen ist jetzt in vielen Ballungs­gebieten zu empfangen. Mehr

Info Rauchmelderpflicht
Der Einsatz von Rauchwarnmeldern ist inzwischen in allen Bundesländern gesetzlich geregelt. Mehr

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

Tipp Messe SHK
Die Fachmesse SHK - wir präsentieren Ihnen die Neuheiten. Mehr

Info All-IP ersetzt ISDN
Am besten jetzt schon aktiv werden. Mehr


Zündgerät

Ein Zündgerät kommt in den unterschiedlichsten technischen Einrichtungen zum Einsatz.

In Gasheizungen oder Gasherden zündet es elektronisch das Gasgemisch, um den Verbrennungsvorgang einzuleiten. Xenongas- und ebenso Natriumdampf- und Halogenmetalldampflampen benötigen ein Zündgerät, um aus dem kalten Gas bzw. Dampf ein leitendes Medium zu erzeugen, welches dann durch einen konstanten Strom dauerhaft zum Leuchten angeregt wird. Bei Ottomotoren wird das Benzin-Luft-Gemisch ebenfalls durch einen Zündfunken zur Verbrennung gebracht.

Das Zündgerät produziert den Zündfunken durch Hochspannung, welche sich typischerweise im Bereich von 12.000 bis 50.000 Volt bewegt. Aus diesem Grunde ist äußerste Vorsicht geboten, nur speziell ausgebildete Fachkräfte sollten diese Geräte einbauen, warten oder austauschen.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Anzeige entfernen